Schlüsselnotdienst Hamburg!

Schlüsselnotdienst Hamburg einfch und schnell finden! Wir haben hier für die Kontaktadaten für einen Schlüsselnotdienst in Hamburg zusammengestellt.

Schlüsselnotdienst Hamburg Kontaktdaten

Firma Hotline E-Mail

jetzt eintragen

Einsatzgebiete Hamburg:

Postleitzahlen (PLZ): 20001–21149, 22001–22769, 27499
Kennzeichen HH

Bezirke & Stadteile Hamburg

Bezirke Hamburg der Schlüsselnotdieste: Hamburg-Mitte, Altona, Eimsbüttel, Hamburg-Nord, Wandsbek, Bergedorf, Harburg

Stadteile Hamburg vom Schlüsselnotdienste: Hamburg-Altstadt, HafenCity, Neustadt, St. Pauli, St. Georg, Hammerbrook, Borgfelde, Hamm, Horn, Billstedt, Billbrook, Rothenburgsort, Veddel, Wilhelmsburg, Kleiner Grasbrook, Steinwerder, Waltershof, Finkenwerder, Neuwerk, Altona-Altstadt, Sternschanze, Altona-Nord, Ottensen, Bahrenfeld, Groß Flottbek, Othmarschen, Lurup, Osdorf, Nienstedten, Blankenese, Iserbrook, Sülldorf, Rissen, Eimsbüttel, Rotherbaum, Harvestehude, Hoheluft-West, Lokstedt, Niendorf, Schnelsen, Eidelstedt, Stellingen, Hoheluft-Ost, Eppendorf, Groß Borstel, Alsterdorf, Winterhude, Uhlenhorst, Hohenfelde, Barmbek-Süd, Dulsberg, Barmbek-Nord, Ohlsdorf, Fuhlsbüttel, Langenhorn, Eilbek, Wandsbek, Marienthal, Jenfeld, Tonndorf, Farmsen-Berne, Bramfeld, Steilshoop, Wellingsbüttel, Sasel, Poppenbüttel, Hummelsbüttel, Lemsahl-Mellingstedt, Duvenstedt, Wohldorf-Ohlstedt, Bergstedt, Volksdorf, Rahlstedt, Lohbrügge, Bergedorf, Curslack, Altengamme, Neuengamme, Kirchwerder, Ochsenwerder, Reitbrook, Allermöhe, Billwerder, Moorfleet, Tatenberg, Spadenland, Neuallermöhe, Harburg, Neuland, Gut Moor, Wilstorf, Rönneburg, Langenbek, Sinstorf, Marmstorf, Eißendorf, Heimfeld, Moorburg, Altenwerder, Hausbruch, Neugraben-Fischbek, Francop, Neuenfelde

Ausgesperrt? Der Schlüsselnotdienst hilft!

In Eile raus aus der Tür, ein Windstoß tut sein übriges und schon fällt die Tür zu, während der Hausschlüssel noch in der Wohnung liegt. Oder der Schlüssel ist dabei im Schloss stecken geblieben. Mit einem Anruf beim Schlüsseldienst lässt sich dieses Problem leicht lösen. Ein Anruf reicht aus, und ein fachkundiger Monteur verschafft wieder Zugang zur Wohnung. In vielen Fällen, wenn die Tür einfach ins Schloss gefallen und nicht abgeschlossen ist, lässt sich die Haustür mit einem Draht recht einfach öffnen. Egal ob der Schlüssel von innen steckt oder im Schloss abgebrochen ist, der Schlüsseldienst schafft auch dann Abhilfe. Je nach Tür und Schloss verursacht das mehr oder weniger Aufwand. Manche Türen haben zum Beispiel sogenannte Doppelpfalze, zwei Vertiefungen an den Rändern. Dann wird das Öffnen aufwendiger.

Wenn der Schlüssel im Schloss abgebrochen, verbogen oder verklemmt ist, hilft der Schlüsselnotdienst mit Werkzeug und Feingefühl, den Schlüssel möglichst ohne Beschädigung von Tür und Schloss zu entfernen. Mit feinen Bohrern kann versucht werden, den Schlüssel in eine günstigere Position zum Entfernen zu bringen. Manchmal kann der Schlüssel auch mit einer Zange entfernt werden. In anderen Fällen wiederum muss der Schließzylinder entfernt werden. Bei einer zerstörenden Öffnung muss der Schließzylinder oder der Türbeschlag aufgebohrt werden. Manche Sicherheitsschlösser hingegen sind speziell geschützt und lassen sich nicht aufbohren. Dann kann nur ein neues Schloss eingebaut werden.

Wenn der Schlüssel gestohlen wurde, abgebrochen ist oder verloren ging, kann der Schlüsselnotdienst einen Zweitschlüssel erstellen oder ein neues Schloss einbauen. Damit niemand unbefugt in die Wohnung eindringen kann, ist in solch einem Fall die Montage eines neuen Schlosses anzuraten. Das Anfertigen eines Nachschlüssels ist unterschiedlich aufwendig. Es gibt auch Schlüssel, die gar nicht kopiert werden können. Bartschlüssel älterer Schließsysteme hingegen kann der Schlüsseldienst einfach nachmachen. Bei neueren Zylinderschlüsseln ist die Schlüsselnummer notwendig, um einen Nachschlüssel anzufertigen.

Wenn das Schloss defekt ist, kann es, falls möglich, repariert oder gegen ein neues ausgetauscht werden. In vielen Fällen muss der Schließzylinder getauscht werden, da er genietet ist und nicht repariert werden kann. Eine passende Feder für die Falle ist meist nicht einzeln erhältlich. Durch Normgrößen muss z.T. nur der Schließzylinder, nicht das ganze Schloss, neu gekauft werden. Neben Haustüren öffnen Schlüsseldienste auch Kraftfahrzeuge, Garagentore, Tresore und Co. Wurde der Autoschlüssel eingeschlossen oder verloren, hilft der Schlüsseldienst. Mit Hebeln, Schienen und Drähten kann das mechanische Notschloss des Fahrzeugs geöffnet und ein Notschlüssel dafür hergestellt werden, sofern dieser ebenfalls nicht auffindbar oder zugänglich ist.

Was kostet ein Schlüsselnotdienst?

Die Kosten, die dabei entstehen, hängen zum einen von der Anfahrt und dem Arbeits- sowie Materialaufwand, zum anderen von der Tageszeit ab, zu der der Schlüsselnotdienst von Ihnen angefordert wird. Werktags zu Bürozeiten ist ein Einsatz des Schlüsselnotdiensts in der Regel am günstigsten. Abends, nachts, am Wochenende und an Feiertagen kommt oft noch ein Aufschlag dazu. Der Spätdienstzuschlag zwischen 18 und 22 Uhr beträgt meist 50%, zwischen 22 und 6 Uhr wird 100% Nachtdienstzuschlag fällig. Am Wochenende schwankt der Zuschlag zwischen 50 und 100%, an Feiertagen sind es bis zu 150%. Diese Zusatzkosten basieren auf Lohnzuschlägen, die wiederum meist von Tarifvertragen vorgeschrieben sind. Wenn man sich an einem Feiertag um Mitternacht aussperrt, kann es günstiger sein, in einem Hotel zu übernachten und am nachfolgenden Werktag den Schlüsseldienst zu rufen.

Schlüsselnotdienste berechnen meist einen fixen Stundensatz pro angebrochener Viertelstunde oder Stunde. Professionelle Anbieter öffnen auch komplizierte Fälle innerhalb der ersten Stunde. Viele Dienstleister bieten daher auch eine Öffnungspauschale an. In dieser ist auch der möglicherweise notwendige Einsatz von Spezialwerkzeugen enthalten. Zur Pauschale gehören auch die Kosten für die 24-Stunden-Beeitschaft des Notdiensts, der zum Beispiel auch sein Büro entsprechend besetzen muss. Wird eine Pauschale angeboten, können nicht zusätzlich noch Werkzeugkosten für Bohrer und Co. in Rechnung gestellt werden.

Materialkosten fallen an, wenn bei aufwendigeren Verfahren die Tür beschädigt und repariert werden muss. Bricht ein Schlüssel zum Beispiel im Schloss ab, muss der Schließzylinder ersetzt werden. Schlösser für Wohnungstüren sind günstiger als Türschlösser für Haustüren, da letztere dicker sind und höhere Ansprüche an die Sicherheit stellen. Ist die Erstellung eines neuen Schlüssels nötig, müssen auch diese Kosten vom Auftraggeber getragen werden.

Da Sonderfälle und mögliche Probleme erst vor Ort erkannt werden können, kann der Schlüsselnotdienst am Telefon nur begrenzt einen Kostenvoranschlag erstellen. Tür und Schloss können für den Handwerker unterschiedliche Schwierigkeitsgrade bereithalten, zum Beispiel abhängig davon, ob eine Mehrfachverriegelung oder ein Spezialschloss vorliegt, die Tür unter sich Spielraum zum Greifen hat und ähnliches. Wenn beim Versuch die Tür zu öffnen, kompliziertere Schritte notwendig werden, können Sie sich auch dafür vorab einen Kostenvoranschlag geben lassen. Der am Ende zu zahlende Preis darf den Kostenvoranschlag nur geringfügig überschreiten. Wenn eine Zerstörung zum Beispiel unvermeidbar ist, muss der Kunde den Auftrag dazu ausdrücklich erweitern.

Unabhängig von Arbeitsaufwand und Materialkosten kommen noch die Anfahrtskosten hinzu. Diese Kosten sind fix, entsprechend der gefahrenen Kilometer, und können problemlos vorab telefonisch erfragt werden. Wenn Netto-Preise genannt wurden, kommt zur Gesamtsumme noch die gesetzliche Mehrwertsteuer dazu.

Wie berechnet der Schüsselnotdienst die Preise?

Der Preis für eine Türöffnung setzt sich aus mehreren Teilen zusammen, von denen einige nicht im Vorfeld kalkuliert werden können. Zum einen fällt eine Kilometerpauschale für die Anfahrt an, je nachdem wie weit der Handwerker von Einsatzort entfernt ist. Zum zweiten muss der Arbeits- und Materialeinsatz bezahlt werden. Für den Lohn des Handwerkers fallen zu unterschiedlichen Tageszeiten unterschiedliche Preise bzw. Zuschläge an. Wird er werktags zu den üblichen Arbeitszeiten angefordert, ist der Preis am niedrigsten. Wer sich abends oder nachts, an Feiertagen oder Wochenenden aussperrt, muss mit einem Preisaufschlag rechnen. Für den Spätdienst zwischen 18 und 22 Uhr wird der Preis um 50%, für den Nachtdienst zwischen 22 und 6 Uhr um 100% erhöht. Am Wochenende beträgt die Preissteigerung zwischen 50% und 100%, an Feiertagen kann sie noch höher ausfallen. Diese Lohnzuschläge werden oft von Tarifverträgen vorgeschrieben. Wer an einem Feiertag um Mitternacht vor verschlossener Tür stellt, sollte überlegen, ob nicht ein Hotelzimmer zum Übernachten günstiger wäre. Am nachfolgenden Werktag kann der Preis für die Notöffnung auch zusammen mit der Hotelübernachtung günstiger sein als der späte Notruf beim Schlüsseldienst.

Viele Schlüsselnotdienste bieten für die "Standardöffnung" häufig einen Pauschalpreis an. Bei Zusatzarbeiten wird mit fixem Stundensatz pro angebrochener Viertelstunde oder Stunde abgerechnet. Der Großteil der Türen lässt sich jedoch innerhalb weniger Minuten öffnen. In der Preispauschale ist sowohl die Bereitschaft des Notdiensts rund um die Uhr als auch der Einsatz teurer Spezialwerkzeuge enthalten. Zusätzlich zur Pauschale müssen keine weiteren Werkzeugkosten bezahlt werden.

Der anfallende Einsatz von Material lässt sich im Vorfeld oft pauschal nicht abschätzen. Wenn bei der Türöffnung mehr Aufwand entsteht, weil zum Beispiel der Schlüssel im Schloss abgebrochen ist, muss eventuell der Schließzylinder oder das ganze Schloss ersetzt - und bezahlt - werden. Der Preis für ein Wohnungstürschloss ist beispielsweise günstiger als der für Hausschlüssel, da an die Tür zu einem Gebäude höhere Sicherheitsanforderungen gestellt werden. Dazu kann der Preis für die Erstellung eines neuen Schlüssels hinzukommen, wenn der Schlüssel kaputt, verbogen oder verloren gegangen ist. Ob ein Schloss getauscht werden muss, oder ob sich der Schlüssel vielleicht auch ohne Schaden entfernen lässt, kann im Voraus beim Telefonat vom Schlüsseldienst noch nicht beurteilt werden. Der Gesamtpreis der Türöffnung kann sich bei Komplikationen vor Ort daher noch ändern. Unterschiedliche Türen und Schlösser verursachen unterschiedlichen Aufwand, manchmal lassen sich auch Schäden an Schloss und Tür nicht vermeiden. Manche Schließzylinder lassen sich beispielsweise nicht reparieren und müssen komplett ausgebaut werden. Da der Wohnungseigentümer in der Regel weder das Modell des Schlosses noch das der Türe kennt, kann dies nur vom Experten vor Ort bewertet werden. Fallen bei der Türöffnung solche zusätzlichen Kosten an, lassen Sie sich vom Handwerker vorab über den Preis der nachfolgenden Maßnahme informieren.

Beim Preis ist ferner zu beachten, ob er netto angegeben ist - dann erhöht sich der Gesamtpreis noch um die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Welche Versicherung bezahlt den Schlüsselnotdienst?

Bei Verlust eines Schlüssels kann die Haftpflichtversicherung einspringen. Sie bezahlt aber meist nur die Schäden Dritter, nicht der eigenen. Sofern der Versicherungsvertrag eine entsprechende Klausel enthält, übernimmt sie Kosten für den Schlössertausch, Notschloss oder auch Einbruchsfolgen nach Schlüsselverlust. Ist dieser Leistungsumfang nicht abgedeckt, kann er gegen einen kleinen Aufpreis aufgenommen werden. Bei Mehrfamilienhäusern oder Gebäuden mit mehreren Mietwohnungen kann es schnell teuer werden, wenn der Generalschlüssel zur Haustür verloren geht. Zehntausende Euro können anfallen, wenn die komplette Schließanlage getauscht werden muss. Betroffene sollten bei der Wahl der Versicherung auf eine ausreichende Deckung achten.

Ob der Wohnungsschlüssel einer Mietwohnung wie der Schlüssel zur Hauseingangstür dem Mieter oder dem Vermieter zugerechnet wird, definieren die Versicherungsunternehmen unterschiedlich. Der Schaden, der bei der Wohnungstür anfällt, wird daher nicht immer übernommen, weil nur für Schäden Dritter gezahlt wird.

Wenn das Schloss zur Eigentumswohnung oder zum eigenen Haus abhandenkommt, springt keine Haftpflichtversicherung ein. Dafür können eigene Policen abgeschlossen werden, meist in Kombination mit der Hausratversicherung. Dabei muss darauf geachtet werden, dass manche Schutzbriefe nur die Kosten für die Türöffnung bezahlen, die Kosten für das neue Schloss aber vom Eigentümer getragen werden müssen.

Je nach Größe des Firmengebäudes kann auch der Verlust des Firmenschlüssels schnell teuer werden. Ob der Arbeitgeber dafür aufkommt bzw. dessen Betriebshaftpflichtversicherung einspringt, ist abhängig vom jeweiligen Unternehmen und mit ihm getroffenen Vereinbarungen. Die betriebliche Haftpflichtversicherung sichert häufig Versicherungsnehmer ab, die häufig mit Schlüsseln hantieren müssen, zum Beispiel Hausmeisterdienste, Service- und Reinigungskräfte und ähnliches.

Falls der Arbeitgeber nicht zahlt, muss geprüft werden, ob die eigene Haftpflichtversicherung einspringt. Angestellte können das Dienstschlüsselrisiko meist über die Haftpflichtversicherung absichern, Selbstständige müssen die Schlüsselversicherung über eine Berufshaftpflichtpolice abschließen.

Wenn man für den verreisten Nachbar Blumen gießt oder sich um Haustiere kümmert und dabei dessen Schlüssel verliert, zahlt die Versicherung nur, wenn der Versicherungsschutz auch sogenannte Gefälligkeitsschäden abdeckt, auch wenn es sich hier eindeutig um einen Schaden Dritter handelt.


Größere Kartenansicht